Ich verkaufe meinen Garten in Hannover

Freitag, April 12th, 2013 1 Kommentar

Werte Leser

mal etwas in eigener Sache.

So ein Kleingarten ist etwas feines. Ein Refugium der Ruhe und idealer Rückzugsort vom Stress des Alltags.

Leider lebe ich mittlerweile eine ganze Ecke weiter weg und habe nicht mehr die nötige Zeit um mich um dieses kleine Schmuckstück richtig zu kümmern. Das ist sehr schade.

Deswegen habe ich mich entschlossen den Garten zu veräußern.

Der Garten befindet sich in der Kleingartenkolonie List e.V. am Lister Bad in Hannover
Koordinaten:
Breite: 52.40794726   Länge: 9.7489728  Höhe: 41m
Adresse in der Kolonie ist Thielenkamp 2 und ist ca. 530 m² gross.

Um näheres über den Garten zu erfahren, einen Termin zur Besichtigung ab zu machen
UND natürlich auch etwas über meine preisliche Vorstellung
kontaktiert mich bitte unter der Telefonnummer oder der email die im Impressum zu finden ist.

Jetzt gibts natürlich auch noch was für die Augen (weitere Bilder, auch größer per mail)

Sicht in den Garten

sichtindengarten

Teich

teich

Gartenweg 2

gartenweg1

Gartenweg 1

gartenweg2

Kirschbaum

kirschbaum

 

 

 

 

Gerätehäuschen

schuppen

Gartenlaube

 

laube

 

BioSprit reloaded

Dienstag, März 8th, 2011 1 Kommentar

Biosprit-Einführung: Fünf Fakten zum Tank-Zank Spiegel 8.3.2011

Ich habe das Gefühl unsere liebe Regierung hat die letzte Lektion nicht gelernt.
Anders kann ich mir die jetzige Reaktion nicht erklären.
Die Bürger haben doch deutlich gemacht, das es ihnen nicht um die Technik an sich, sondern um das wie diese Technik unters Volk gebracht und um welchen Konsequenzen es für das tägliche Leben bedeutet.
Der Bürger will absolut nicht, das Pflanzen die für andere Menschen Lebensmittel bedeuten, durch das Kraftstoffsystems seines Autos fliesst.
Leider ist das bei unseren Politikern nicht angekommen.
Ich hoffe das sie sich das Zeug morgens ins Müsli rühren müssen um es aus den Tanks zu bekommen.

BioSprit

Sonntag, März 6th, 2011 Kein Kommentar

Ich wollte mich ja hier nicht mehr zu diesem Thema äussern.
Es wird im Internet des Langen und Breiten diskutiert.
Aber eines möchte ich hier noch verbreiten weil ich meine das solche Poesie aufgehoben werden muss, ja unbedingt weiter verbreitet.
es stand im Spiegel-Forum vom Poster Meckerpott
Hier aber in der direkt nach zu lesenden Form:
Maiskönig
Wer tankt noch so spät bei Nacht und Wind
bevor der Preisanstieg Fahrt gewinnt?
„Du Fahrer, was tankst du den E10 nicht,
von dem uns Brüssel so vieles verspricht?
Den E10 mit zehn Prozent Ethanol?
Geprüft: Den verträgt dein Motor wohl.
Und, geiziger Fahrer, siehst du nicht dort:
5 Cent weniger nähm ich dir fort?“
Der Fahrer versucht es (klein ist sein Gehalt),
und tät’ er es nicht, brauchte Brüssel Gewalt.
Mit höh’rem Verbrauch braust er geschwind.
In „Bio“spritfeldern säuselt der Wind.
Ganz voll mit dem E10 ist der Tank.
Bald klopft es, als sei der Motor krank.
„Den Schiet fasse ich nie wieder an.
Der hat meinem Motor ein Leids getan!“
Er erreicht die Werkstatt mit Müh und Not.
„Det kost’ tausend Euro, denn is weeder jot.“

Zu der ganzen Debatte fällt mir nur eine Zeile der
Gruppe Rammstein ein:
“willst du es nie wiedersehen, lass es schwimmen in Benzin”